Marek, Luksch
&
Brunnacker

 

(Electric Blues)


Ernst "Örny" Luksch (dr)
Link zu Örnies Homepage!


Örny ist in Wien aufgewachsen und auch dort musikalisch groß geworden. Er spielte in den 68ern bis ca 1974 immer wieder mit Karl Ratzer, Harry Stoika, Peter Wolf, Kurt Hauenstein (später bekannter als Supermax) in sämtlichen Formationen. Ebenso war er damals auch Mitglied in einem großen Tanzorchester bzw. Bigband in Wien, wo er sämtliche großen Bälle (Wien ist ja bekannt dafür)und mehrere lateinamerikanische Weltmeisterschaften getrommelt hat.
Er gewann mit Ostbahn Kurti, der damals noch mit den Schmetterlingen gesungen hat, sowas ähnliches wie den deutschen Grand Prix auf Österreichisch.
1975 ging Örny nach Deutschland wo er dann mit Pete Lancaster, bekannt auch als Schauspieler unter anderem (Tatort,im Namen der Rose usw.)spielte. Er war Tourmusiker für diverse Amerikanische Schwarze Soul und Showacts in ganz Europa unter anderem mit Sam & Dave, Manhattans, Joe Tex.
1979 wurde er dann bei einer dieser Shows vom Produzenten der Deutschen Rock Band "Red Baron" angesprochen ob er Lust hätte die neue LP einzuspielen und mit ihnen zu trommeln. Es folgte eine Tour zusammen mit Ted Nugent, der auch bei CBS unter Vertrag stand.
Es folgten Eineinhalb Jahre bei einer damals sehr bekannten fränkischen Coverband namens Claus Mathias & Rockets.
1982 ging er zusammen mit Claus Mathias zu der Band "Relax" die gerade anfing Airplay mit dem Song "I wui Radio hörn" zu bekommen. Und wie das Leben so spielt quasi über Nacht stürmten sie die Deutschen Top 40. Es folgten Songs wie : Weil i di mog,; A weißes Blattl Papier; Jo mei; Marie Marie usw.
Zu dieser Zeit betrieb er auch ein eigenes kleines Tonstudio wo er ebenfalls Songs schrieb und das Glück hatte sie auch zu plazieren, unter anderem Mandy Winter, Gum Productions, Kohl and the Gang, Thomas Anders um nur einige zu nennen.....
1992 war dann Schluß mit Relax, und es folgten bis 1995 nur mehr Studio und Produktionen.
1995 stieg er dann bei der Gruppe "Lonestar" ein und spielte mit ihnen etliche Live + Studio CDs ein.
Anfang July 2005 ging er für 10 Tage nach London wo er mit Lisa O' Kane die UK Festivals getrommel hat.
Im Herbst 2005 spielte er mit Al Jones Bluesband.

 

Home

 

Thomas Marek

Ernst "Örny" Luksch

Bruno Brunnacker

Gallery

Demo

Kontakt

Dates

Links

 
   

 

 

 marek-musix

impressum

 ©Thomas Marek;

E-Mail

BABEL FISH Übersetzungsprogramm, Translation program, Programme de traduction,